Migrationssozialarbeit des Diakonischen Werk

Der Diakonieverband Hannover-Land (Diakonisches Werk) bietet in der Außenstelle Burgdorf (Schillerslager Straße 9) neben der Kirchenkreissozialarbeit auch verschiedene Fachdienste und Leistungen in Beratungsstellen und Einrichtungen an. Ein Arbeitsfeld ist die Migrationssozialarbeit. In diesem Zusammenhang werden Betroffene zum Asylverfahren und zum Aufenthaltsgesetz beraten und ihnen werden Hilfestellungen bei psychosozialen und materiellen Problemen geboten. Die Zusammenarbeit mit Behörden, Institutionen, Kirchengemeinden und Bildungseinrichtungen ist langjährig erprobt und gehört zum Arbeitsansatz. Die individuelle professionelle Begleitung der Zuwanderer beeinflusst deren Migrationsprozess positiv. Das Angebot ist räumlich auf die Region Burgdorf, Lehrte, Sehne und Uetze beschränkt. Die Angebote und Hilfen umfassen folgende Bereiche:

  • Sozial- und Leistungsrecht
  • Begleitung zu Behörden
  • Orientierungshilfen im Kindergarten und in Schulen
  • Vermittlungsgespräche mit Arbeitgebern
  • Vermittlung zu niedrigschwelligen Sprachkursen bzw. zu Deutschintegrationskursen
  • Hilfe bei der Suche nach Rechtsverteidigern
  • Hilfe bei Familienzusammenführung
  • Hausbesuche
  • Information über zuwanderungsrelevante Themen an Helferkreis (referieren)

 

Außerdem werden Menschen im Rahmen der Integrationsberatung unterstützt sich in unsere Gesellschaft zu integrieren. Eine wichtige Voraussetzung ist es, die schulischen und beruflichen Möglichkeiten zu klären. Der Diakonieverband informiert und berät bei Fragen rund um das Thema Ausbildung, Arbeit und Beruf.  Ein Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung von Bildungs- und Sprachangeboten. Der Diakoniverband informiert über das deutsche Berufsbildungssystem und Berufsbilder:

  • Information über Sprach- und Qualifizierungsangebote
  • Unterstützung bei der Anerkennung im Herkunftsland erworbener Schul- und Berufsabschlüsse
  • Hilfe bei der Einholung von Beschäftigungsgenehmigungen
  • Beratung zu sozialrechtlichen Ansprüchen
  • Begleitung zu Gesprächen mit dem Jobcenter oder anderen Behörden und Partnern
  • Vermittlungsgespräche mit Arbeitgebenden, Schulen und anderen
  • Aufsuchende Arbeit

 

Ansprechpartner bei der Integrationsberatung ist:

Imke Fronia
Sozialpädagogin B.A. / staatl. geprüfte Betriebswirtin 
Schillerslager Str. 9
31303 Burgdorf
Tel.: 05136 - 89 73 41
Fax: 05136 - 89 73 73
E-Mail:

Zur Newsletteranmeldung:
KONTAKT
 

Lehrte hilft - Flüchtlingshilfe
Ringstraße 9
31275 Lehrte

 

Telefon (0 51 32) 33 11
Telefax (0 51 32) 92 85 3 95

Mobil & Whats App

0178 8506373
E-Mail:

 

 
 
Veranstaltung
 

Nächste Veranstaltungen:

14.12.2017 - 15:00 Uhr
 
14.12.2017 - 19:00 Uhr
 
16.12.2017 - 10:30 Uhr