Alltagshilfe - was tun wir?

Wir suchen im Rahmen des Montagscafés und unserer anderen Veranstaltungen gemeinsam mit den Flüchtlingen und ihren Familien nach alltäglichen Situationen, in denen Hilfe benötigt wird. Im Anschluss vermitteln wir dann weiterführende Hilfe zu verschiedenen Themen. Dabei arbeiten wir eng mit anderen Institutionen zusammen - z.B. mit der Stadt Lehrte und den örtlichen Beratungsstellen. Die Vermittlung weiterführender Hilfe betrifft beispielsweise:

  • Bearbeitung Posteingang (z.B. Rundfunkgebühren, Stromablesung, Rechnungen, Behördenbriefe)
  • Allgemeine Dolmetscherdienste
  • Gesundheitsinformation, Arztbesuche, Vereinbarung Arzttermine, Ausfüllen Anamnesebogen
  • Begleitung bei Behördengängen (Ausländerbehörde, Prüfung und Vervollständigung von Unterlagen auf dem Standesamt, Geburtsurkunde von Neugeborenen beim Standesamt organisieren und die Unterlagen ans Sozialamt weiterleiten)
  • Vermittlung von Sprache im Rahmen der Alltagshilfe
  • Unterstützung beim Erhalt von Kindergartenplätzen (Anmeldung)
  • Schulanmeldung
  • Hinweise geben für Sachmittel und weitergehende Unterstützung (Wohnung, Handy, Fahrräder, Möbel, Kleidung, Hausaufgabenhilfe, Patenschaften, Berufseingliederung, Rechtsberatung, Gebärdendolmetscher, Unterstützung bei Transporten usw.)
  • Erläuterung vom GVH-System, Busverkehr, Schulsystem, Gesundheitssystem, Verkehrsregeln, Mülltrennung, Einkaufsmöglichkeiten, Informationsmöglichkeiten über Veranstaltungen u.ä.

 

Die relevanten Fragestellungen und Bedürfnisse sollen im Rahmen des Montagscafés gemeinsam mit den Flüchtlingen erarbeitet, detailliert und konkretisiert werden. Die Alltagshilfe wird in Form von drei Varianten angeboten:

  • Betreuerteams/Paten/Kümmerer für einzelne Wohneinheiten: ein Team von Ehrenamtlichen kümmert sich gezielt um bestimmte Wohneinheiten. Hier erfolgen Hausbesuche, für die ein durchschnittlicher wöchentlicher Zeitaufwand von ca. zwei Stunden pro Familie einzukalkulieren ist. Entsprechende Teams werden derzeit über die Stadt Lehrte organisiert.
  • Betreuung im Montagscafé und beim Stammtisch International in der Bahnhofsmission Lehrte: Hier können die Flüchtlinge vorbeikommen, spontan um Unterstützung bitten (z.B. beim Schriftverkehr) und/oder Kontakt zu anderen Ehrenamtlichen suchen, die sich bereit erklärt haben jenseits von Hausbesuchen bei der Alltagshilfe zu unterstützen („Helferbörse“).
  • Betreuung durch „Experten“: es wird eine Liste von Experten erstellt, die sich besonders gut mit bestimmten Fragestellungen auskennen. Entsprechende Kontakte stellen wir im Rahmen des Montagscafés her.
Zur Newsletteranmeldung:
KONTAKT
 

Lehrte hilft - Flüchtlingshilfe
Ringstraße 9
31275 Lehrte

 

Telefon (0 51 32) 33 11
Telefax (0 51 32) 92 85 3 95

Mobil & Whats App

0178 8506373
E-Mail:

 

 
 
Veranstaltung
 

Nächste Veranstaltungen:

14.12.2017 - 15:00 Uhr
 
14.12.2017 - 19:00 Uhr
 
16.12.2017 - 10:30 Uhr